#vernetzteLernregion Northeim und Einbeck

Karte

Online-Netzwerk- und Workshoptag am 14.10.2021

#vernetzteLernregion – Startklar in die Zukunft!

Schon seit dem Sommer 2020 arbeiten wir im Rahmen der #vernetztenLernregion mit Schulen im Landkreis Northeim daran, kurzfristig Hilfestellungen zur Entlastung in der Corona-Krise zu geben und langfristig Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen, Bildungsangebote zu entwickeln, mit denen Lehrkräfte Kindern und Jugendlichen Kompetenzen für eine selbstbestimmte Zukunft vermitteln können. Aus unserer Sicht braucht es dafür drei Voraussetzungen: Kooperation ist die Basis, Vernetzung ist der Schlüssel und Finanzierung ist die Sicherheit. Diese Voraussetzungen werden wir auch im Rahmen des Netzwerktages anstoßen      

  1. Kooperation:  Der 14.10. ist der Beginn einer neuen Etappe. Gemeinsam erarbeiten wir Ideen und Lösungswege, die auf dem bisherigen Engagement der Menschen und Einrichtungen in der Region aufbauen. 
  2. Vernetzung: Verknüpft mit Impulsen von Expert:innen und den Erfahrungen der Menschen vor Ort entwickeln wir neue Ideen und bilden Synergien, damit aus Ideen Projekte werden. 
  3. Finanzierung:  Damit Projekte entstehen können, müssen wir über die vielfältigen Möglichkeiten der Finanzierung Bescheid wissen. Die Leitfrage für den kommenden Netzwerktag lautet deshalb: “Wie können Schulen und Bildungsträger bedarfsorientierte Fördermittel abrufen und im Kontext der Digitalen Transformation sowie den Folgen der Corona-Pandemie zur Unterstützung aller Entwicklungssysteme nutzen?” 

“Wir bekommen nur dann die Zukunft, die wir uns wünschen, wenn wir sie selbst erfinden.” Joseph Beuys 

Lassen Sie uns diese Chance gemeinsam ergreifen! 

Rückblick

Was bisher geschah. 

Die Ergebnisse des Netzwerktags 2020

Der Online-Netzwerk- und Workshoptag am 02. Dezember ’20 stellt den Auftakt eines Projekts zur Digitalisierung von Schulen im Süden Niedersachsens dar. Um die Inhalte möglichst vielen Menschen leicht zugänglich zu machen, hat MyGatekeeper die Veranstaltung multimedial nachbereitet.

Logo_Lernregion-1

Einblick

Ab sofort ist die Anmeldung geöffnet. Lassen Sie uns gerne schon jetzt wissen, für welche Themenbereiche Sie sich interessieren, welche Sessions Sie besuchen möchten. Ihre Rückmeldung hilft uns dabei, ein passendes Programm und einen angemessenen technischen Support zu gestalten. 

Wir freuen uns, Sie an diesem Tag bei den zahlreichen Sessions begrüßen zu dürfen. Um einer möglichst großen Gruppe die Teilhabe an unserem Programm zu ermöglichen, möchten wir Ihnen zusätzlich ein asynchrones Format anbieten. Die Sessions des Netzwerktages sowie die Kommentarfunktionen werden noch bis über die Herbstferien hinaus zugänglich sein – wir hoffen auf rege Teilnahme! Die Ergebnisse des Netzwerktages werden wir Ihnen anschließend in aufbereiteter Form zugänglich machen. 

Machen Sie mit! 

Wir hoffen darauf, dass viele von Ihnen teilnehmen werden. Wir hoffen auf Ihre Ideen im Vorfeld. Wir hoffen Ihre Beteiligung im Nachgang, um diese Ideen Realität werden zu lassen. 

Aktuell befinden wir uns in den letzten Zügen der Planung und Vorbereitung für den Netzwerktag.  Auf Grundlage der Learnings aus dem vergangenen Jahr haben wir die Entwicklungsfelder angepasst und weiterwntickelt.

Entwicklungsfelder

Im Rahmen unseres Austausches mit den beteiligten Einrichtungen und Akteuren haben wir zuvor folgende Entwicklungsfelder identifiziert, die im Laufe des Tages in verschiedenen Formaten, unterstützt durch Impulse von Expert*innen, zur Umsetzungsplanung der bereits gesammelten Ideen genutzt wurden.

Kommunale Entwicklung 

  • Vernetzung zur Qualitätsentwicklung im Ganztag / Vernetzung der
  • Verwaltung mit anderen Akteuren für  Kommunale Digitale Transformationsketten (KoDiT)
  • Umsetzung des Digitalpakts und des Startklar Programms. 

Schulentwicklung

  • Schulentwicklungsprozesse mit Schüler:innen in hybriden Formaten. Netzwerk-Werkstatt-Zukunftsschule
  • Bildungsgerechtigkeit im Nachgang der Corona-Krise 

Außerschulische Netzwerke

  • Neue Impulse für die Schulsozialarbeit, die außerschulische Sozial- und Jugendarbeit, außerschulischen Lernorten.  
  • Schulabsentismus 
  • Kompetenzrahmen für die Entwicklung von digitalen Kompetenzen von Schulpsycholog:innen. (DiCoSp)  

Unterrichts- und Personalentwicklung

  • Erlasse zu Demokratiebildung und BNE in den Unterricht integrieren. 
  • Medienbildung mit dem NLQ gestalten. 
  • Mikro-Fortbildungen für die Region in Kooperation mit dem NLF.

Persönlichkeitsentwicklung von Schüler*innen

  • Kompetenzen zu 21st. Century Skills Medienkompetenz, Partizipation
  • Orientierungsrahmen BNE stärken 

Open Space / Berufsorientierung 

  • Qualität von Angeboten der Berufsorientierung messbar machen. 
  • Digitale Angebot für die eigenständige Nutzung durch Schüler:innen.  
  • Digitale Angebote für Pädagog:innen, zur Nutzung mit Schüler:innen.  
Neu in diesem Jahr haben wir außerdem den zusätzlichen Themenschwerpunkt MINT-Lehrkräftefortbildungen ausgearbeitet:
 
  • Vorstellung der Fortbildungskonzepte der Humboldt-Universität zu Berlin zum Projekt math.media.lab
  • Multimediales Lehr-Lern-Labor im Rahmen der phasenübergreifenden Lehrer:innenbildung und dem Projekt FDQI-HU
  • Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion im Rahmen der “Quälitätsoffensive Lehrerbildung”

Ausblick

Alle weiteren Informationen zum Netzwerktag 2021 (auch zum asynchronen Format)  und was darüber hinaus geplant ist, entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Unser Flyer

Laden Sie sich einfach unseren aktuellen Flyer herunter und erfahren Sie mehr zu unserem Projekt.

Anmeldung #vernetzteLernregion 2021


    Tätigkeitsfeld/Funktion:

    Interessen / Entwicklungsfelder:

    Art der Teilnahme:



    Einige E-Mail-Programme können die automatische Versendung der Anmeldebestätigung behindern. Sollten Sie keine automatische Anmeldebestätigung erhalten, kontaktieren Sie uns bitte via lernregion@mygatekeeper.de.

    Häufig gestellte Fragen

     

    Wir sind ein junges, agiles Team und bewegen uns dicht an der Lebensrealität junger Menschen. Wir kennen ihre Beweggründe, ihre Ängste und ihre Wünsche, die direkten Einfluss auf ihre Mediennutzung haben. Die aber auch ausschlaggebend dafür sind, in wie weit sie sich einbringen, politisch und gesellschaftlich Mitzugestalten.

    Wir vereinen Expertise in der Durchführung von Lehrkräftefortbildungen, Seminaren für Lehramtsstudierende und Fachtagungen des NLQ und des Kultusministeriums. Wir erstellen Lehr- und Lernmaterialien, in allen audiovisuellen Formaten und im Sinne einer Didaktik des zeitgemäßen Lernens, im Auftrag oder unter freier Lizenz. Diese setzen wir in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, im Rahmen von Workshops und Projektwochen mit Schüler*innen und Jugendlichen, ein. Unsere Angebote können als Online-Angebote durchgeführt.

    Der Schwerpunkt unserer Tätigkeiten, liegt in der Vernetzung von Medienbildung und politischer Bildung. Aus unserer Sicht arbeiten wir damit an den Bildungsthemen, die in dieser Kultur der Digitalität*, die unsere Gesellschaft heute prägt, im Zentrum stehen. (*Digitalität meint vornehmlich die Verschränkung von “digitalen” und “analogen” Wirklichkeiten)

    Unterstützt von

    2.-Logo-KWS-Saat.jpg

    In Kooperation mit

    Mitwirkende